genuin4: Mitgliedschaften bei DPRG und D64

  • 0
  • Januar 22, 2014
Christian Dingler - Mitglied bei d64 und DPRG

Das neue Jahr bringt auch bei genuin4 neues. Ich bin als Privatperson zwei Vereinen beigetreten. Und beide Mitgliedschaften haben ihre Gründe. Und zwar durchaus berufliche.

Genau genommen bin ich bereits seit November Mitglied bei der Deutschen Public Relations Gesellschaft und bei D64 – Zentrum für digitalen Fortschritt. Mit beiden Mitgliedschaften setze ich ganz bewusst Zeichen.

DPRG

Die DPRG ist der Verband derer, die Unternehmenskommunikation – Public Relations – als Beruf ausüben. Da kann man Mitglied sein, muss man aber nicht. Der Grund, warum ich mich schließlich für eine Mitgliedschaft entschlossen habe, ist der Kommunikationskodex. Dieser regelt für die Mitglieder der DPRG die ethischen Grundsätze der Schaffung von Öffentlichkeit für ein Thema.

Nach diesem Kodex habe ich mich zwar vorher schon gerichtet, allerdings macht es eine Mitgliedschaft leichter, überzeugend zu argumentieren.

D64

„D64 sind Menschen, die täglich mit den Möglichkeiten und Herausforderungen des Internets für die Transformation unserer Gesellschaft arbeiten. Sie sind sich einig, dass man Politik für die Zukunft nicht mit Gedankengut von gestern machen kann. D64 will deshalb Taktgeber für die Politik sein, um Deutschland für die digitale Demokratie vorzubereiten.“

Übersetzt heißt das: Wir erklären der Politik die Bedeutung des digitalen Wandels. Meine Motivation hier mitzumachen kommt aus der Erkenntnis, dass es unsere Gesellschaft nicht einen Deut voranbringt, wenn die sogenannte digitale Avantgarde immer nur motzt, die Politik hätte das Internet und seine Bedeutung für den gesellschaftlichen Wandel nicht verstanden.

Wie soll sie denn auch, wenn niemand das Know-how in die Politik trägt? Das wollen wir ändern.

Im Moment bin ich dort noch der Neue und mache das, was Neue eigentlich immer tun sollten: erstmal zuhören und gucken, wie der Verein so läuft. Das kann sich aber durchaus ändern.

D64 steht der SPD nahe. Das sollte man wissen. Ich bin nicht Mitglied der SPD.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Privacy Policy Settings